Ferien in Engadin Scuol, Schweiz

Oder: was Opern und Kanada mit einem Reittrekking im Engadin zu tun haben. Ein Erfahrungsbericht.

Nabucco und das kanadische „Bärenfutter“

Das Glück der Erde liegt für viele auf dem Rücken der Pferde. Wir, acht Gäste und unser Guide Katja, suchen es deshalb Mitte September auf einem dreitägigen Pferdetrekking im Engadin. Gepaart mit der landschaftlichen Schönheit wird dieser Ritt für uns alle zu einem unvergesslichen Erlebnis: der höchste Arvenwald Europas, das wildromantische Val Mora und die malerischen Engadiner Dörfer sind nur einige Highlights, die uns erwarten.

 

Text & Bilder: Martina Stadler

Zum Entdecken - ganz in der Nähe

  • UNESCO Welterbe Kloster St. Johann

    Im Kloster St. Johann in Müstair begegnen sich benediktinischer Alltag, Kulturpflege, Kunst und Forschung. Die Kirche beherbergt den grössten, besterhaltenen frühmittelalterlichen Freskenzyklus.

    Mehr erfahren
  • Schweizerischer Nationalpark

    Natur pur - unverändert und ursprünglich.

    Mehr erfahren
  • Bogn Engiadina

    Bei uns finden Sie eines der attraktivsten Thermalbäder, eine grosse Saunalandschaft, das Römisch-Irische Bad und weitere Therapie- und Wellnessangebote für ganzheitliches Wohlbefinden.

    Mehr erfahren

Lust bekommen?

Reitstall und Saloon San Jon

Alles für Pferdefreunde. Vom Reitunterricht bis hin zu mehrtägigen Trekkings in der wundervollen Natur und Landschaft der Nationalparkregion.

Zum Reitstall

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Details